Archiv der Kategorie: Neues aus dem Großstadtdschungel

Berlin: Nein-Sager und Bakterien

Den Volksentscheid über den Rückkauf des Stromnetzes ist gescheitert. Und dem Bambi-Syndrom ging es auch nicht gut. Aber der Reihe nach! Dass sich die Berliner tatsächlich gegen den Rückkauf entschieden hatten, mochte ich zunächst kam glauben. Obwohl einige Medien sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Wissenschaft, Berlin, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Herbst in Berlin – Mundräuber trifft Laubmonster

Um meinen Jäger-Film gab es einige Aufregung unter den Waidmännern. Nachvollziehen konnte das kaum ein Nicht-Jäger: Die fanden den Film geschlossen sehr fair oder sogar „zu freundlich und ausgewogen“. Interessant, welche unterschiedlichen Wahrnehmungen aufeinanderprallen – als hätten die jeweiligen Parteien nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Ernährung, Neues aus dem Großstadtdschungel, Ressourcen nutzen, Urban Gardening | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Panzer vor Eigentumswohnungen: Kunst und Krise in Berlin

Ich liebe meinen Kiez! Nichtsahnend radle ich vor einigen Tagen nach der Arbeit heim und stehe vor einem gelben Panzer. Kreiert aus einem Bauschuttcontainer, einer Teppichrolle und einem Einkaufswagen. Postiert gegenüber einem hässlichen Bauwerk, das eine weitere Brache zupflastert. Sonst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Großstadtdschungel? Bald unter dem Beton

Es gibt also Krawalle. Bald. Bei mir um die Ecke. Denn leider sind die Chancen minimal, dass in meinem Kiez eine Baulücke kein teures Appartement-Haus wird. Tatsächlich sind die Würfel längst gefallen; ein Park ist ausgeschlossen. Ich kann kaum glauben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Neues aus dem Großstadtdschungel: Einwohner als wilde Tiere

Wir Berliner sind eigentlich Hunde. Oder Katzen. Oder Füchse. Jedenfalls sind wir keine großstädtischen Kosmopoliten, sondern territoriale Tiere. Aus Amsterdam zurückgekehrt, fallen mir die ganzen Anti-Touristen-Parolen viel mehr auf als vorher. Amsterdam ist wie London eine der beliebtesten Städte Europas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Bambi Goes West I: Katzen an der Macht

Ich bin als Cat-Sitter nach Amsterdam gekommen – ohne zu ahnen, dass dieser Umstand bereits Einblick in die niederländische Seele erlaubt. Die Niederländer lieben Katzen und leben mit mindestens einer Katze pro Haushalt, gern auch gleich mit zweien. Wer keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst und Kultur, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Bambi Goes West: Mensch und Natur in den Niederlanden

Der Blog lag einen Monat brach – das Bambi-Syndrom musste ungesund viel arbeiten. Jetzt jedoch steht drei Wochen Entspannung auf dem Programm. Ich bin als Cat-Sitter im Urlaub in Amsterdam. Und als Korrespondentin, weil die Niederlande ein ideales Land sind, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst und Kultur, Landwirtschaft, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen