Mehr Beton: Es wird Frühling in Berlin…

Frühling in Neukölln.

Es wird Frühling in Neukölln.

Es wird Frühling. Und mit dem Autobahnbau geht es gut voran. Natürlich, wie die BER-Affäre beweist, heißt das nicht, dass in absehbarer Zeit die neue A 100 auch befahrbar wird. Dafür sind viele Berliner Schrebergärtner die mühselige Aufgabe los, den Garten für den Frühling vorzubereiten. Während ich fotografiert habe, hörte ich die Bagger weiter Sträucher herausreißen und Zäune zermalmen. In Berlin werden mit unglaublichem Eifer Flächen zubetoniert und noch die letzten Baulücken geschlossen. Anderswo begrünen Menschen die Städte, um dem Klimawandel begegnen zu können. Denn Grünflächen kühlen, und das ist es, was wir in den Städten brauchen, auch wenn sich das im sibirischen Berliner Winter manchmal anders anfühlt.

Ja, irgendwie verstehe ich das.

Ja, irgendwie verstehe ich das.

Im Gegensatz zum Bau der A 100 ist der Hausbau ist unvermeidlich, weil Berlin auf eine Wohnungsnot zusteuert. Gefühlt ist die schon lange da, denn ich lebe in einem beliebten Innenstadtbezirk. Bis 2015 aber wird es rund 50.000 mehr Haushalte in Berlin geben. Und bislang werden jährlich nur 3.500 neue Wohnungen gebaut. Zudem werden die in vielen Fällen teuer. Der Senat beim verkauft gern hochwertige Grundstücke, wie die Filetstückchen am Humboldthafen und am Rand des Tempelhofer Feld. Auf denen entstehen großzügig geschnittene Luxusappartements. Dass riesige Lofts für eine Person nicht gerade eine nachhaltige Wohnform sind, sollte sich doch herumgesprochen haben (Neidisch? Ein bisschen ;-)). Günstige Wohnungen aber werden bald in Berlin so problemlos zu finden sein wie in München…

Diese Stadt ist verrückt. Und treibt auch das Bambi-Syndrom manchmal in den Wahnsinn.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlin, Klimawandel und Politik, Neues aus dem Großstadtdschungel abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s