Haustiere – zwischen Magerwahn und Fressanfällen?

Gemeinsam wird abgespeckt!

Gemeinsam wird abgespeckt!

Im Supermarkt stieß ich gestern auf diesen Aushang: Die Besitzer übergewichtiger „Hunde, Katzen, Kaninchen und Vögel“ sollen sich mit ihren Tieren zum Casting für eine Fernsehshow melden. Im Laufe der Show wird dann mit Unterstützung abgespeckt. Ähm… der Unterschied Mensch-Haustier verwischt da wohl ein bisschen? Braucht der Hund jetzt einen Motivationstrainer zum Abnehmen? Bislang war das Problem in drei einfachen Stufen lösbar:

  1. Hund ist zu dick.
  2. Hund bekommt weniger Futter und muss sich mehr bewegen.
  3. Hund nimmt ab.

Im Gegensatz zu Menschen können Haustiere sich nicht aus Frust den Bauch voll schlagen, dem Lockruf der Eiscreme erliegen oder morgens liegen bleiben, statt wie geplant zu joggen. Wann wohl die Kuppelshow für Hunde kommt? Einsamer Berliner Dobermann-Rüde, romantisch, lebhaft und treu sucht Sie…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunst und Kultur, Neues aus dem Großstadtdschungel, Tierschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s