Monatsarchiv: Dezember 2012

Dinosaurier und Schweine: Ilse Aigner und die Tierwelt

Voller Aufregungen geht das Jahr 2012 zu Ende. Bundesagrarministerin Ilse Aigner hat heute den „Dinosaurier des Jahres“ gewonnen, den der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) verleiht. Laut Nabu erhält Aigner „den Negativpreis für ihre rückwärtsgewandte Klientelpolitik, die den Prinzipien einer nachhaltigen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landwirtschaft, Ressourcen nutzen, Tierschutz, Umweltschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Neues aus dem Großstadtdschungel: Die Stadt als Prärie

„Fröhliche Weihnachten“ wünscht das Bambi-Syndrom und gibt die Weissagung der Mieter als Grußwort mit. Die Aufkleber entdecke ich seit kurzem überall in meinem Kiez. Hinter der Weissagung steckt „Wir bleiben alle“, ein großes Bündnis gegen die Verdrängung finanzschwacher Menschen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Kunst und Kultur, Neues aus dem Großstadtdschungel | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Tierschutz? Gesetz zum Erhalt barbarischer Traditionen

„Grüne werfen Aigner Versagen beim Tierschutz vor“ titelt die WAZ. Und Renate Künast bezeichnet das Gesetz als „Kniefall vor der Agrarindustrie und den Pferdezüchtern“. Recht hat sie: Donnerstag hat der Bundestag das neue Tierschutzgesetz verabschiedet. Und tatsächlich ist von dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Landwirtschaft, Tierschutz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Träumerles planen Recycling: Utopie und Mülltrennung

„Einfacher und umweltfreundlicher“ wird für Berliner die Mülltrennung in Zukunft laut Christian Gaebler, Staatssekretär in der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Übersetzt heißt das natürlich, das System wird gerade wieder komplizierter und unrealistischer. Ich zitiere die „Morgenpost„: „Denn anders … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin, Neues aus dem Großstadtdschungel, Ressourcen nutzen, Umweltschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Doha: Von Skeptikern und ihren Umtrieben

Heute scheitert in Doha wieder ein Klimagipfel. Das kennen wir ja schon. Die Ursachen? Kurzsichtige wirtschaftliche Gier. Und wahrhaft exzellente Lobbyarbeit. Empfehlen möchte ich für den Hintergrund einen hervorragenden Artikel. Hier schon einmal ein Appetithäppchen zur Seriösität der „namhaften Wissenschaftler“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus der Wissenschaft, Klimawandel und Politik, Kunst und Kultur, Video | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen