Wir haben es satt???

Die „Wir haben es satt“ -Demonstration  für eine nachhaltige Landwirtschaft war trotz Regen gut besucht.

Dem Thema Ernährung wird in den letzten Jahren auch deutlich mehr mediale Aufmerksamkeit geschenkt. Leider scheint es beim Nachdenken zu bleiben. Unser Fleischkonsum sinkt beispielsweise nicht, stattdessen hat er sich seit den 1960er Jahren in den Inustrieländern fast verdoppelt.

Und dass exzessiver Fleischgenuss auch den Klimawandel vorantreibt, müsste inzwischen auch dem Letzten klar sein. Mir auch! Trotzdem bleibe ich zwar hinter dem deutschen Durchschnittskonsum von 88 Kilogramm im Jahr weit zurück, doch konsequent bin ich auch nicht. Und die Branche freut sich nach wie vor über „stabile Zahlen“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Landwirtschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s